Aktivisten in HandschellenAutofahrer zerren Klima-Blockierer von der Straße

Aktivisten in HandschellenAutofahrer zerren Klima-Blockierer von der Straße

Ein Mitarbeiter der DHL und ein Autofahrer zerren einen Klima-Blockierer von der Straße

Foto: Paul Zinken/dpa Teilen Twittern Senden 30.06.2022 – 13:37 Uhr

Berlin – Den zweiten Tag in Folge hat die Klimaschutz-Initiative „Letzte Generation“ in Berlin Straßen blockiert. Und wieder rissen einigen Autofahrern die Geduldsfäden!

Auf der Berlin Stadtautobahn 100 habe es am Donnerstagmorgen zunächst Beeinträchtigungen an den Ausfahrten Halensee und Sachsendamm gegeben, sagte eine Polizeisprecherin. Mehrere Menschen hätten sich auf der Fahrbahn festgeklebt.

Aktivisten in HandschellenAutofahrer zerren Klima-Blockierer von der Straße

Aktivisten sitzen in Handschellen auf dem Gehweg

Foto: CHRISTIAN MANG/REUTERS

Die Polizei räumte die Straßen. Fotos zeigen, wie Aktivisten danach in Handschellen auf dem Gehweg sitzen.

Doch nicht nur die Polizei machte den Weg frei. In der Berliner Straße räumte ein Mann einen Aktivisten von der Straße, ließ ihn unsanft auf dem Mittelstreifen fallen. Auf Fotos war auch ein DHL-Mitarbeiter zu sehen, der gemeinsam mit einem anderen Autofahrer einen Demonstranten von der Straße zog.

Eine Quelle: www.bild.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.