Anglerverband gewinnt in Pandemie mehr als 10.000 Mitglieder

Anglerverband gewinnt in Pandemie mehr als 10.000 Mitglieder

Angeln am Kleinsee bei Tauer (Symbolfoto) Foto: picture alliance / Andreas Franke

Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) hat den Landesanglerverband (LAVB) als „unverzichtbaren Kooperationspartner der Landesregierung“ für mehr gesellschaftliches Miteinander und Naturschutz gewürdigt.

 „Mit jährlich 360.000 ehrenamtlichen Arbeitsstunden leistet der LAVB einen großen Beitrag zur Erhaltung und Verbesserung des Naturhaushaltes der märkischen Gewässer“, sagte Woidke am Samstag in seinem Grußwort zum 32. Verbandstag in Blankenfelde-Mahlow (Teltow-Fläming) laut Mitteilung.

Hinzu käme ehrenamtlicher Einsatz für die Wiedereinbürgerung heimischer Fischarten und des Aalbesatzes.

Laut der Mitteilung der Staatskanzlei ist die Zahl der Mitglieder im Landesanglerverband während der Corona-Pandemie um mehr als 10.000 gewachsen.

Mit inzwischen über 94.500 Mitgliedern in mehr als 1200 Vereinen sei es eine der größten Freizeitorganisationen des Landes.

dpa

Anglerverband gewinnt in Pandemie mehr als 10.000 Mitglieder

Eine Quelle: www.bz-berlin.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.