Badetoter in BerlinPolizei birgt vermissten Mann (26) tot aus Weißem See

Badetoter in BerlinPolizei birgt vermissten Mann (26) tot aus Weißem See

Die 23-jährige Begleiterin des 26-jährigen Schwimmers alarmierte die Mitarbeiter des Strandbads, nachdem ihr Freund nicht vom Schwimmen zurückkam

Foto: spreepicture Teilen Twittern SendenVon: Ole Kröning 25.06.2022 – 17:57 Uhr

Berlin – Seit Freitagabend wurde verzweifelt nach ihm gesucht. Nun ist es traurige Gewissheit: Der im Weißen See vermisste Schwimmer (26) ist tot!

Polizeitaucher fanden am Samstag seinen Leichnam auf dem Grund des Gewässers. Es ist der zweite tödliche Badeunfall im Weißen See innerhalb von einer Woche.

Badetoter in BerlinPolizei birgt vermissten Mann (26) tot aus Weißem See

Taucher suchten noch am Freitagabend nach dem vermissten Schwimmer

Foto: spreepicture

Am Freitagabend waren Feuerwehr, Polizeitaucher und 25 Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Bernau zur Absuche des Sees angerückt. Hintergrund: Eine junge Frau (23) hatte kurz vor Schließung des Strandbades Mitarbeiter um Hilfe gebeten. Ihr Begleiter sei vom Schwimmen nicht zurückgekehrt. Seine Sachen lägen noch am Strand. Sie mache sich große Sorgen.

Bis nach Mitternacht wurde nach dem Vermissten gesucht. Ein Hubschrauber mit Wärmebildkamera kreiste über dem See. Die Helfer aus dem brandenburgischen Bernau hatten ein Boot mit Sonar mitgebracht und das Gewässer systematisch damit abgesucht. Taucher tasteten sich Stück für Stück über den Grund. Gegen 0.30 Uhr wurde erfolglos abgebrochen.

Eine Quelle: www.bild.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.