Bei Razzien in Berlin | Polizei stellt Viagra-Fakes und ein Gewehr sicher

Bei Razzien in Berlin  | Polizei stellt Viagra-Fakes und ein Gewehr sicher

Ein Beamter mit einer Dose Fake-Viagra

Foto: spreepicture Teilen Twittern SendenVon: Ole Kröning 08.09.2022 – 18:00 Uhr

Berlin – Abends Lokal-Kontrollen, morgens Waffen-Razzia!

Gepanschte Potenzmittel, eine Schwarzarbeiterin und unversteuerten Tabak entdeckten Fahnder am Mittwoch bei Kontrollen in Tempelhofer Shisha-Bars. Bei einer weiteren Razzia gestern früh in Reinickendorf und zwei weiteren Stadtbezirken war die Polizei auf der Suche nach Waffen!

Rund 40 Polizisten, Zoll, Finanzamt und Bezirksamt waren am Mittwochabend zu einem sogenannten Verbundeinsatz in Tempelhof ausgerückt. Im Fokus: Shisha-Bars.

Bei Razzien in Berlin  | Polizei stellt Viagra-Fakes und ein Gewehr sicher

Mit dem „Gemini Thermo Scientific Analyzer“ überprüfen die Polizisten die Echtheit der blauen Pillen außen an der Dose

Foto: spreepicture

Bei Razzien in Berlin  | Polizei stellt Viagra-Fakes und ein Gewehr sicher

Ein Polizist präsentiert eine blaue Pille

Foto: spreepicture

Einer Polizeisprecherin zufolge wurden fünf Lokale kontrolliert. 20 Kilogramm unversteuerter Shisha-Tabak wurden beschlagnahmt. Außerdem hagelte es Anzeigen wegen Verstößen gegen den Nichtraucherschutz, die Glücksspielverordnung und die Gewerbeordnung. In einer Bar am Bayernring erwischte der Zoll eine Frau, die dort ein Jahr lang schwarzgearbeitet haben soll. Offenbar bezog sie auch Arbeitslosengeld. Es wurden Ermittlungen wegen Sozialversicherungs- und Sozialleistungsbetrug eingeleitet.

Im Auto eines Barbesitzers wurde außerdem eine größere Menge Viagra gefunden. Die Kontrolle mit einem neuen Laser-Testgerät des Zolls ergab: Die blauen Pillen sind Fälschungen!

Eine Quelle: www.bild.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.