Debatte um A100-Ausbau in Berliner Bezirken : „Angrenzende Viertel würden in Lärm, Abgasen und Stau ersticken“

Mobilität und mehr Themen in unseren Bezirks-Newslettern, montags aus Lichtenberg und Treptow-Köpenick. Hier ein Themenüberblick.

Debatte um A100-Ausbau in Berliner Bezirken : „Angrenzende Viertel würden in Lärm, Abgasen und Stau ersticken“

Noch laufen die Arbeiten für den 16. Bauabschnitt der A100 zwischen Neukölln und Treptow.Foto: Stefan Jacobs

Unsere Leute-Newsletter, inzwischen berlinweit mehr als 262.000 Mal abonniert, bringen Ihnen Aktuelles und Hintergründiges aus Ihrem Bezirk. Die Woche beginnt bei uns immer mit Lichtenberg und Treptow-Köpenick. Unsere Newsletter aus diesen beiden Berliner Bezirken können Sie, wie auch alle anderen Bezirksnewsletter vom Tagesspiegel, hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de.

Jetzt kostenlos bestellen

Aus LICHTENBERG schreibt Robert Klages:

  • Zum Beispiel durch eine geplante “Autobahnanschlusstelle Ostkreuz” wäre Lichtenberg direkt vom nun forcierten weiteren Ausbau der A100 betroffen. “Angrenzende Viertel würden in Lärm, Abgasen und Stau ersticken”, heißt es dazu aus dem Bezirk, dessen Vertretung sich schon 2016 klar gegen eine Verlängerung der Stadtautobahn aussprach. Mehr dazu im Newsletter, weitere Themen diesmal unter anderem:
  • CDU-Verkehrsstadtrat Schaefer lehnt Zusammenarbeit mit dem Senat zum Radwegeausbau ab – Grüne und Linke mit harscher Kritik
  • “Wenn der monetäre Aspekt über die Kunst bestimmt, ist es keine Kunst mehr”: Vier Künstler:innen stellen sich vor
  • Malik ist der 300.000sten Bewohner Lichtenbergs
  • Eisbären Juniors sind Deutscher U20-Meister im Eishockey

Jetzt kostenlos bestellen

Aus TREPTOW-KÖPENICK schreibt Thomas Loy:

  • Ukrainische Flüchtlinge müssen Hotel Schmöckwitz verlassen
  • Nachbarschaft: Reiner Hirschberg bringt seinen Sportverein auf Trab
  • Bund forciert Weiterbau der Stadtautobahn – Bürgermeister Igel freut sich
  • Bürger zählen den Verkehr: Neues Mitmach-Projekt mit Schwerpunkt in TreKö
  • Bauarbeiten für “Denkzeichen Wassersport” beginnen
  • Putin-Anhänger mobilisieren zum 9. Mai im Treptower Park
  • Polosport-Event im Strandbad Grünau
  • FDP beklagt Amtsschimmel kontra Pferdesport

Jetzt kostenlos bestellen

Übrigens können Sie in unseren Newslettern aus Lichtenberg und Treptow-Köpenick und natürlich auch in allen anderen bezirklichen Leute-Newslettern vom Tagesspiegel auf Geburtstage oder andere Ehrentage von Freunden, Lebenspartnern, Verwandten, Nachbarn, Kollegen, Geschäftspartnern etc. hinweisen oder auch selbst mit ein paar netten Worten gratulieren. Schreiben Sie unseren Autorinnen und Autoren, deren E-Mail-Adressen Sie in den Newslettern finden.

Eine Quelle: www.tagesspiegel.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.