Den Kriegsgeflüchteten helfen in Berlin : Menschen mit Ukrainisch- und Russischkenntnissen gesucht

Die Ukraine und Berlin und mehr Themen in unseren Bezirksnewslettern, mittwochs aus Mitte, Neukölln und Reinickendorf. Hier eine Themenvorschau.

Den Kriegsgeflüchteten helfen in Berlin : Menschen mit Ukrainisch- und Russischkenntnissen gesucht

Vor dem Krieg fliehende Menschen bei der Ankunft in Berlin.Foto: IMAGO/Jens Schicke

Bei unseren Leute-Newslettern, die inzwischen berlinweit mehr als 262.000 Mal abonniert wurden, geht die Woche weiter mit Neukölln, Mitte und Reinickendorf. Unsere Newsletter aus diesen drei Berliner Bezirken können Sie, wie auch alle anderen Bezirksnewsletter vom Tagesspiegel, hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de.

Jetzt kostenlos bestellen

Bao-My Nguyen schreibt aus NEUKÖLLN:

  • Das Sozialamt sucht dringend Menschen mit Ukranisch- oder Russischkenntnissen als Helfende für Geflüchtete aus der Ukraine, mehr dazu im Newsletter weitere Themen diesmal unter anderem:
  • Leicht sinkende Mieten für Neukölln, Entspannung des Wohnmarktes dennoch nicht in Sicht
  • Wegfall vieler Corona-Maßnahmen: Neuköllner Schüler*innen mit gemischten Gefühlen, Vivantes Klinikum sieht sich gut vorbereitet
  • Untersuchungsausschuss zur rechtsextremen Anschlagsserie in Neukölln soll jetzt im Abgeordnetenhaus beschlossen werden
  • Der erste Teil der längsten Fahrradstraße Berlins von Weserstraße bis Weichselstraße ist fertig – ab Herbst Beginn des Ausbaus bis Fuldastraße
  • Zwei Tonnen Sachspenden an Hilfestelle für obdachlose Frauen
  • Volksfest Britzer Baumblüte geht in die 66. Runde
  • Was blüht denn da im Kiez? Erkundungstouren für Groß und Klein
  • Regelmäßiges Frühstück im Treffpunkt „Im-besten-Alter“ mit Bezirksbürgermeister Martin Hikel
  • Tipp: Kunstauktion für den schmalen Geldbeutel

Jetzt kostenlos bestellen

Aus REINICKENDORF meldet sich Lisa Erzsa Weil:

  • Großes Benefizkonzert für die Ukraine im Ernst-Reuter-Saal
  • Ergebnis der Seniorenvertretungswahl 2022: Wer im Bezirk die Belange der Menschen über 60 vertritt
  • Grundsteinlegung für neues Dienstgebäude der Freiwilligen Feuerwehr Frohnau
  • Füchse veranstalten Multisport-Osterferiencamp für Kinder und Jugendliche
  • „House of Queers“: neue Anlaufstelle für queere Menschen im Bezirk
  • Was sind die besten Eisdielen in Reinickendorf? Das sagen Sie!
  • NABU Reinickendorf lädt ein: botanische Führung für die ganze Familie im Volkspark Wittenau (Göschenpark)
  • Gemeinsame Führung mit der Künstlerin durch die Ausstellung von Surya Gied im Museum Reinickendorf

Jetzt kostenlos bestellen

Aus dem Bezirk MITTE berichtet Julia Weiss:

  • Otto-Weidt-Platz in der Europacity ist seit Jahren eine Bauruine
  • Wegfall fast aller Corona-Maßnahmen: Viele Newsletter-Leser:innen wollen weiter Maske tragen
  • Neuer Co-Working-Space für geflüchtete Ukrainer:innen im Brunnenviertel
  • Ordnungsamt schließt vier Café-Casinos im Kurfürstenkiez
  • Kultur: alexander levy Galerie zieht von Kreuzberg nach Moabit
  • Debatte: Was Leser:innen über den Verkehrsversuch denken
  • Bundestagsabgeordnete Hanna Steinmüller (Grüne) nimmt Schülerinnen mit in den Bundestag – drei Plätze sind noch frei
  • Kultkneipe Eschschloraque wird 27

Jetzt kostenlos bestellen

In unseren Newslettern aus Mitte, Neukölln, Reinickendorf und natürlich auch in allen anderen bezirklichen Leute-Newslettern vom Tagesspiegel können Sie auf Geburtstage von Freunden, Lebenspartnern, Verwandten, Nachbarn, Kollegen, Geschäftspartnern etc. hinweisen oder auch selbst mit ein paar netten Worten gratulieren. Schreiben Sie unseren Autorinnen und Autoren, deren E-Mail-Adressen Sie in den Newslettern finden.

Eine Quelle: www.tagesspiegel.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.