Der CSD Berlin 2022 im Newsblog : 150.000 Menschen ziehen durch Berlin – „Vereint in Liebe“

Lederer: „Berlin muss ein sicherer Hafen sein“ + Auch ukrainischer Truck im Demonstrationszug + Bundestag hisst erstmals Regenbogenflagge + Der CSD-Blog.

Der CSD Berlin 2022 im Newsblog : 150.000 Menschen ziehen durch Berlin – „Vereint in Liebe“

Immer der Musik hinterher: eine DJane beim Christopher Street Day in Berlin.Foto: IMAGO/Emmanuele Contini

Es ist das queere Fest schlechthin, aber zugleich politische Demonstration: Mit dem Christopher Street Day findet der Pride-Monat am Samstag in Berlin seinen Höhepunkt. Am Freitag zog bereits der Dyke*March für lesbische Sichtbarkeit durch die Stadt. Mehr unten im Newsblog.

Immer informiert mit dem Tagesspiegel:

  • Mehr aus Berlin und alles, was Deutschland und die Welt bewegt: Jetzt hier die Tagesspiegel-App für Apple- und Android-Geräte herunterladen.
  • Neuigkeiten aus der queeren Welt gibt es im Queerspiegel-Newsletter, zweimal im Monat – hier geht es zur Anmeldung.
  • Behalten Sie den Überblick: Jeden Morgen ab 6 Uhr erscheint der Tagesspiegel-Newsletter Checkpoint: checkpoint.tagesspiegel.de
  • Wie liberal ist Ihr Kiez? Queere Themen sind auch immer wieder Thema in unseren bezirklichen Newslettern: leute.tagesspiegel.de

Please click Activate to see the social media posts.
Learn more about our data protection policy on this page
Aktivieren Neueste zuerst Redaktionell Neueste zuerst Älteste zuerst Highlights See latest updates Neuen Beitrag anzeigen Neue Beiträge anzeigen

Der CSD Berlin 2022 im Newsblog : 150.000 Menschen ziehen durch Berlin – „Vereint in Liebe“

Polizei: Inzwischen 150.000 Teilnehmende beim CSD Berlin

Der Demonstrationszug ist inzwischen vollständig in Bewegung. Die Berliner Polizei, die den Christopher Street Day mit 950 Einsatzkräften begleitet, schätzt nun 150.000 Teilnehmende. Die Spitze des Zuges hat um kurz nach 15 Uhr den Bereich Tiergarten erreicht – zwischen Siegessäule und Brandenburger Tor soll auch das große Finale stattfinden. Die Stimmung ist ausgelassen, die Polizei meldet keine besonderen Vorkommnisse. Der Berliner CSD wird seinem Motto “Vereint in Liebe” voll gerecht.

Der CSD Berlin 2022 im Newsblog : 150.000 Menschen ziehen durch Berlin – „Vereint in Liebe“

Friedliche Party: der CSD Berlin.   Bild: Reuters/Christian Mang Kein Beitrag vorhanden Oha … damit ist klar: Bundestag schlägt Kreuzberg beim Flaggenhissen. Siegessäule in Sicht für den ersten Wagen …

Der CSD Berlin 2022 im Newsblog : 150.000 Menschen ziehen durch Berlin – „Vereint in Liebe“

Da ist das Ding!   Bild: Laura Dahmer Symboldbild “Schlangen vor Berliner Supermärkten”? Nö, CSD am Nollendorfplatz.

Barbara, zwischen 70 und 90: “Toll, jeder spricht mit jedem”

Barbara, die ihr genaues Alter nicht sagen will, nur dass sie “zwischen 70 und 90, aber über 80” ist, ist zum ersten Mal auf dem CSD. Die Stimmung aber findet sie toll, “so ein Miteinander, wie beim Karneval”. Sie kommt aus Essen und ist mit ihrer Freundin Anne hier.

Der CSD Berlin 2022 im Newsblog : 150.000 Menschen ziehen durch Berlin – „Vereint in Liebe“

Bild: Laura Dahmer

“Dann nimm seine Hand und lebe in dieser Welt”

“Wenn du von einer Welt träumst, in der du die Hand deines Liebhabers halten kannst, dann nimm seine Hand und lebe in dieser Welt”, ruft Emre Celik vom ersten CSD-Wagen. Er ist Aktivist und will Unternehmen dazu bringen, queere Organisationen mehr zu unterstützen. Auf dem CSD in Berlin ist er öfter und findet die Stimmung heute besonders gut – “nachdem es letztes Jahr nur unter Kompromiss stattfinden konnte”.

Der CSD Berlin 2022 im Newsblog : 150.000 Menschen ziehen durch Berlin – „Vereint in Liebe“

Bild: Laura Dahmer

Marisa ist für Bi-Sichtbarkeit gekommen

Marisa aus Berlin ist mit der Bisexuellen-Fahne auf der Demo. Sie ist schon oft beim CSD gewesen und sagt, dass es wichtig ist, weiter für gleiche Rechte einzutreten, weil „es nicht mit der Homo-Ehe getan sei“.

Promi-Wagen vom Kosmetikhersteller

Ein Kosmetikunternehmen hat viele bekannte Gesichter auf den Wagen geladen. Darunter das Podcaster:innen-Duo Miss Ivanka T und Robin Solf.

Der CSD Berlin 2022 im Newsblog : 150.000 Menschen ziehen durch Berlin – „Vereint in Liebe“

Bild: Tobias Langley Hunt

Glam für die Potsdamer Straße 

Die wunderbare Drag Queen Gaby Tupper ist selbstverständlich auch am Start und bringt mit ihrer Begleitung einen Glamour-Boost in den Zug.

Ralph Morgenstern: Demonstrieren ist immer noch wichtig

Auf dem Wagen eines Berliner Clubs tanzt Moderator und Schauspieler Ralph Morgenstern. Party machen sei okay. Er sei aber hier, weil es „leider immer noch wichtig ist“ zu demonstrieren. 

Der CSD Berlin 2022 im Newsblog : 150.000 Menschen ziehen durch Berlin – „Vereint in Liebe“

Bild: Tobias Langley Hunt

Rugby Power

Der queere Rugby-Verein Berlin Bruisers ist mit einer Gruppe in Trikots auf der Parade unterwegs. Links: Queerspiegel-Newsletter-Autor*in Vanessa Fischer. Wer noch kein Abo hat, kann sich gratis anmelden unter queer.tagesspiegel.de

“Krass, innig, sexy” 

Neben privaten Unternehmen sind auch einige Parteien mit dabei. Die Junge Liberalen, die Jugendorganisation der FDP, werben mit Adjektiven für Diversität. 

Der CSD Berlin 2022 im Newsblog : 150.000 Menschen ziehen durch Berlin – „Vereint in Liebe“

Bild: Tobias Langley Hunt

Kommerzielle Pride: Tesla bunt, aber schlicht

Auch viele Unternehmen nehmen Teil am CSD und werben im Sinnder der „Diversity“. Die Tesla-Fabrik aus Brandenburg gibt sich einen bunten Anstrich und kommt dabei überraschend schlicht daher.

Der CSD Berlin 2022 im Newsblog : 150.000 Menschen ziehen durch Berlin – „Vereint in Liebe“

Bild: Tobias Langley Hunt Hm, Nollendorfplatz – und wie weit ist das jetzt? Mit Blick auf die Karte würden wir sagen: Etwa die Hälfte geschafft. Aber das gilt natürlich nur für die Spitze … Datawrapper

Auch am Ende geht es los… 

An der Leipziger Straße, Ecke Axel-Springer-Straße: Auch der letzte und 89. Wagen setzt sich langsam in Bewegung. Fast drei Stunden nach offiziellem Start. Aus Nebenstraßen und der U-Bahnstation Spittelmarkt strömen weiterhin Menschenmassen. Der Parade folgen Polizei- und Krankenwagen.

Der CSD Berlin 2022 im Newsblog : 150.000 Menschen ziehen durch Berlin – „Vereint in Liebe“

Bild: Tobias Langley Hunt Die Spitze ist schon unterwegs zum Nollendorfplatz …

Polizei ermittelt wegen homophober Schmierereien am CSD-Wochenende

Die Feststimmung wird getrübt von einer Mitteilung der Polizei: In gleich zwei Fällen wird wegen homophober Schmierereien ermittelt, die Einsatzkräfte am Freitag festgestellt hatten, heißt es in einer Pressemeldung.
Auf einen Gehweg im Tiergarten hätten Unbekannte homophobe Parolen gesprüht, die sich auch gegen den CSD richteten. Die Polizei habe die Aufschrift am Freitag gegen 23.45 Uhr auf dem Asphalt des Bremer Wegs festgestellt und konnte sie nach einer fotografischen Dokumentation entfernen. 
In Moabit beschmierten Unbekannte ein Denkmal für die erste homosexuelle Emanzipationsbewegung, teilte die Polizei am Samstag mit. Während eines Streifenganges am Magnus-Hirschfeld-Ufer hätten Einsatzkräfte gegen 17.40 Uhr am Freitag die Farbschmierereien an den Gesichtern der dort abgebildeten Personen festgestellt.
Den Angaben zufolge hat der Polizeiliche Staatsschutz des Landeskriminalamtes in beiden Fällen die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung übernommen.

Zurückbleiben, bitte!

Um die einzelnen Wägen wird durch Seile ein Sicherheitsabstand markiert. Innerhalb dieser Zone dürfen sich nur geladene Gäste aufhalten.  Außerhalb formieren sich tanzende Gruppen oder Anhänger:innen der jeweiligen Parteien, Unternehmen, politischen Botschaften.

Der CSD Berlin 2022 im Newsblog : 150.000 Menschen ziehen durch Berlin – „Vereint in Liebe“

Helfer:innen halten Seile, die den Sicherheitsabstand markieren.   Bild: Tobias Langley-Hunt Weitere Beiträge Der neue Morgenlage-Newsletter: Jetzt gratis anmelden!

Eine Quelle: www.tagesspiegel.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.