Der CSD Berlin 2022 im Newsblog : Dyke*March startet am Platz der Luftbrücke – mehrere hundert Teilnehmende

Bis zu 500.000 Teilnehmende werden am Samstag zum Christopher Street Day in Berlin erwartet. Am Freitag startet der Dyke*March. Alle Entwicklungen im Newsblog.

Der CSD Berlin 2022 im Newsblog : Dyke*March startet am Platz der Luftbrücke – mehrere hundert Teilnehmende

Happy Pride! Die ersten Feiernden am Freitag vor der Oberbaumbrücke.Foto: dpa/Christoph Soeder

Es ist das queere Fest schlechthin, aber zugleich politische Demonstration: Mit dem Christopher Street Day findet der Pride-Monat am Samstag in Berlin seinen Höhepunkt. Bis zu 500.000 Teilnehmende werden zur Großdemonstration erwartet, die zugleich eine Party ist. Am Freitag zieht bereits der Dyke*March für lesbische Sichtbarkeit durch die Stadt. Mehr unten im Newsblog.

Immer informiert mit dem Tagesspiegel:

  • Mehr aus Berlin und alles, was Deutschland und die Welt bewegt: Jetzt hier die Tagesspiegel-App für Apple- und Android-Geräte herunterladen.
  • Neuigkeiten aus der queeren Welt gibt es im Queerspiegel-Newsletter, zweimal im Monat – hier geht es zur Anmeldung.
  • Behalten Sie den Überblick: Jeden Morgen ab 6 Uhr erscheint der Tagesspiegel-Newsletter Checkpoint: checkpoint.tagesspiegel.de
  • Wie liberal ist Ihr Kiez? Queere Themen sind auch immer wieder Thema in unseren bezirklichen Newslettern: leute.tagesspiegel.de

Please click Activate to see the social media posts.
Learn more about our data protection policy on this page
Aktivieren Neueste zuerst Redaktionell Neueste zuerst Älteste zuerst Highlights See latest updates Neuen Beitrag anzeigen Neue Beiträge anzeigen Kein Beitrag vorhanden Dyke*March wird offiziell eröffnet
“Wir gehen hier heute nicht nur für die Rechte von Lesben, sondern für die Rechte von allen LGBTQ-Menschen auf die Straße. Heute geht es um Zusammenhalt”, sagt die Veranstalterin über Lautsprecher. 

Der Zug setzt sich in Bewegung. Vorneweg fahren unter großem Hupen und Jubel die Dykes on Bikes.

Der CSD Berlin 2022 im Newsblog : Dyke*March startet am Platz der Luftbrücke – mehrere hundert Teilnehmende

Bild: Valentin Petri TSP “Ich wollte hier immer schon mitfahren”
Auf dem Mehringdamm am Bergmannkiez halten die Dykes on Bikes vor dem Demozug an. “Ich wollte hier immer schon mitfahren”, erzählt Madeleine, die zum ersten Mal dabei ist. “Hier trifft man seine Freunde wieder. Es ist einfach schön unter Gleichgesinnten zu sein.”

Der CSD Berlin 2022 im Newsblog : Dyke*March startet am Platz der Luftbrücke – mehrere hundert Teilnehmende

Bild: Valentin Petri TSP “Die lesbische Sichtbarkeit ist viel zu niedrig”
Eine Teilnehmerin meint: “Die lesbische Sichtbarkeit ist viel zu niedrig. Deshalb ist es wichtig hier zu sein. Ich kannte den Dyke*March immer nur aus Amerika und fand es toll, als er vor zehn Jahren auch hier in Berlin das erste Mal war.”

Der CSD Berlin 2022 im Newsblog : Dyke*March startet am Platz der Luftbrücke – mehrere hundert Teilnehmende

Bild: Valentin Petri TSP Dyke*March setzt sich in Bewegung
Es geht los! Der Dyke*March setzt sich mit schätzungsweise mehreren hundert Teilnehmenden auf dem Mehringdamm in Bewegung. 

Der CSD Berlin 2022 im Newsblog : Dyke*March startet am Platz der Luftbrücke – mehrere hundert Teilnehmende

Bild: Valentin Petri TSP

Der CSD Berlin 2022 im Newsblog : Dyke*March startet am Platz der Luftbrücke – mehrere hundert Teilnehmende

300 Teilnehmende versammeln sich am Platz der Luftbrücke
Es füllt sich langsam am Platz der Luftbrücke. Immer mehr Menschen strömen zum Startpunkt des Dyke*March 2022. Inzwischen dürften sich hier etwa 300 Demoteilnehmer*innen versammelt haben. Offiziell soll es um 18 Uhr losgehen.

Der CSD Berlin 2022 im Newsblog : Dyke*March startet am Platz der Luftbrücke – mehrere hundert Teilnehmende

Bild: Valentin Petri TSP Und hier zieht am Freitagabend der Dyke*March entlang. Datawrapper

Bis zu 500.000 Teilnehmende zum CSD in Berlin erwartet

Politik und Party: Am Sonnabend steht Berlin der Christopher Street Day, kurz: CSD, bevor – die große Demonstration der Lesben, Schwulen, Bisexuellen, trans und inter Menschen. Sie erinnert an die legendären Stonewall-Proteste von 1969 in New York, bei denen sich queere Menschen erstmals gegen Polizeirazzien in ihren Clubs wehrten.
Und neben das Politische tritt auch das ausgelassene Feiern – in diesem Jahr ganz besonders, nachdem die ganz große CSD-Demonstration zwei Jahre lang wegen der Corona-Pandemie so nicht stattfinden könnte. Diesmal könnte sie besonders groß werden: 500.000 Teilnehmende sind angemeldet. 96 Trucks und 80 Fußgruppen sind angekündigt – eine Rekordzahl. 
Den Auftakt für das Berliner Pride-Wochenende macht am Freitagabend traditionell der Dyke*March für mehr lesbische Sichtbarkeit. Er setzt sich für die Bedürfnisse und Rechte von lesbischen Frauen ein. Der Dyke*March startet um 18 Uhr am Platz der Luftbrücke und zieht nach Treptow.

Mit mehreren Reporterinnen und Reportern werden wir dieses Wochenende begleiten. Vor allem auch in diesem Liveblog. Alle Infos zu Route, Partys und Terminen finden Sie auch übersichtlich zusammengestellt im folgenden Artikel. tagesspiegel Der neue Morgenlage-Newsletter: Jetzt gratis anmelden!

Eine Quelle: www.tagesspiegel.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.