Deutsche Eishockey Liga: Eisbären Berlin gewinnen gegen Bremerhaven mit 3:2

Deutsche Eishockey Liga: Eisbären Berlin gewinnen gegen Bremerhaven mit 3:2

Trainer Serge Aubin (r) klatscht sich auf dem Eis mit Giovanni Fiore ab. Freitag, 09.12.2022, 22:00

Die Eisbären Berlin haben ihre Niederlagenserie in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) gestoppt. Am Freitagabend gewann der deutsche Meister gegen die Fischtown Pinguins Bremerhaven mit 3:2 (1:0, 1:1, 0:1, 1:0) nach Verlängerung. Giovanni Fiore entschied das Spiel in der Overtime mit seinem zweiten Tor. Außerdem traf Morgan Ellis für die Hauptstädter, die zuvor drei Spiele in Folge verloren hatten.

Vor 9197 Zuschauern in der Arena am Ostbahnhof setzten die Hausherren die Gäste von Beginn an unter Druck und erspielten sich zahlreiche klare Torchancen. Lange blieben sie im Abschluss glücklos, doch vier Sekunden vor der ersten Pause traf Fiore im Powerplay zur verdienten Führung.

Auch nach dem Wiederbeginn bestimmten die Gastgeber das Spiel und bauten ihren Vorsprung durch einen abgefälschten Distanzschuss von Ellis aus. Die bis dahin nur selten gefährlichen Bremerhavener konnten allerdings eine Nachlässigkeit der Berliner Hintermannschaft zum Anschlusstreffer von Skyler McKenzie nutzen. Die Hauptstädter wirkten nun verunsichert, die Gäste glichen im Schlussabschnitt durch ein Unterzahltor von Alexander Friesen aus. Doch die Eisbären schlugen noch einmal zurück: In der Overtime sorgte Fiore mit seinem zweiten Treffer für den wichtigen Erfolg im Abstiegskampf.

Eine Quelle: www.focus.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.