Eishockey: Aufholjagd nicht belohnt: Eisbären verlieren

Eishockey: Aufholjagd nicht belohnt: Eisbären verlieren

Trainer Uwe Krupp von den Eisbären Berlin. Samstag, 22.08.2015, 18:53 Trotz einer guten kämpferischen Leistung hat die Champions-League-Saison für den DEL-Rekordmeister Eisbären Berlin mit einer klaren Niederlage begonnen.

Gegen den favorisierten achtfachen Schweizer Meister ZSC Lions kämpften sich die Berliner nach einem 0:3 zurück, zogen am Ende aber mit 3:6 (0:3, 2:0, 1:3) den Kürzeren. Eishockey-Nationalstürmer Marcel Noebels (33.), Darin Olver (39.) und Micki DuPont (41.) glichen am Samstag vor 6570 Zuschauern die klare Führung der Gäste aus Zürich zwischenzeitlich aus. Die Eisbären, die zwei schwache Spielzeiten hinter sich haben, bestreiten am kommenden Samstag ihr zweites Heimspiel gegen den französischen Meister Gap Rapaces. Die Mannschaft von Trainer Uwe Krupp muss in der Dreier-Gruppe mindestens Zweiter werden, um ein Aus in der Vorrunde zu vermeiden. Die Saison in der Deutschen Eishockey Liga beginnt am 11. September, wenn die Champions-League-Gruppenphase bereits abgeschlossen ist.

Eine Quelle: www.focus.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.