Energiekrise trifft auch Tierheim Berlin | Bibber-Winter droht! Wer hilft uns?

Energiekrise trifft auch Tierheim Berlin  | Bibber-Winter droht! Wer hilft uns?

Können Katzenbabys nicht mit ihrer Mutter kuscheln, brauchen sie einen warmen Raum

Foto: Tierheim Berlin Teilen Twittern Senden Von: Luisa Hemmerich 29.10.2022 – 12:50 Uhr

Berlin – Jetzt hilft nur noch ein ganz dickes Fell! Das Tierheim Berlin wird zum Teuerheim.

Die Energiekosten explodieren, und schon jetzt muss die Einrichtung in Falkenberg 150 Prozent mehr für Gas bezahlen – statt 100 000 Euro wie noch 2021 müssen dieses Jahr bereits 250 000 Euro aufgebracht werden. Eine Viertelmillion Euro! Und das trotz eigenem Blockheizkraftwerk, Wärmepumpe und Solaranlage auf allen Dächern.

Hinzu kommen die extrem gestiegenen Futterkosten, die sich nach Angaben der Heimleitung bis Ende Dezember auf voraussichtlich insgesamt 320 000 Euro belaufen werden. Eine Preissteigerung um 20 Prozent im Vergleich zu den Vorjahren.

Eine Quelle: www.bild.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.