Fast zeitgleich zwei Biker-Unfälle an der Oberbaumbrücke

Fast zeitgleich zwei Biker-Unfälle an der Oberbaumbrücke

Eine verletzte Person wird ins Krankenhaus transportiert Foto: spreepicture

Fast zeitgleich passierten in der Nacht zum Karfreitag zwei Bikerunfälle nahe der Oberbaumbrücke (Friedrichshain-Kreuzberg).

Gegen 1.30 Uhr krachte der Fahrer einer fast 340 Kilo schweren Suzuki Boulevard M109R auf der Kreuzung Stralauer Allee/Mühlenstraße/Am Oberbaum/Warschauer Straße gegen ein Taxi und stürzte. Der Motorradfahrer konnte die schwere Maschine jedoch aufrichten und auf dem Bürgersteig der Oberbaumbrücke abstellen.

Fast zeitgleich zwei Biker-Unfälle an der Oberbaumbrücke

Polizisten untersuchen die verunglückte Suzuki Boulevard (Foto: spreepicture)

Das Taxi und die Suzuki wurden beschädigt. Ein Notarzt kam nicht zum Einsatz – offenbar ging der Unfall glimpflich ab.

Mietroller kracht in BVG-Bus

Nur wenige Minuten nach dem Motorradunfall krachte 400 Meter weiter ein Mietroller in einen BVG-Bus! Der Fahrer soll im Kreuzungsbereich Schlesisches Tor/Oberbaumstraße die Kontrolle verloren haben. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Bus der Linie N60.

Eine Person wurde offenbar von der E-Schwalbe geschleudert und blieb schwer verletzt neben dem Bus liegen. 

Der genaue Unfallhergang wird von Einsatzkräften der Direktion 5 Abschnitt 53 ermittelt.

Fast zeitgleich zwei Biker-Unfälle an der Oberbaumbrücke

Auch der Bus wurde bei dem Crash mit dem Roller beschädigt (Foto: spreepicture)

Eine Quelle: www.bz-berlin.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.