Film-Legende Alain Delon bittet um Sterbehilfe

Film-Legende Alain Delon bittet um Sterbehilfe

Alain Delon war in über 80 Filmen zu sehen. Mit „Der eiskalte Engel“ und „Der Leopard“ erlang der 83-Jährige Weltruhm Foto: AFP

Alain Delon (86) galt in den 60er-Jahren als Herzensbrecher. Mit Romy Schneider (†43) war er vier Jahre zusammen, als er sie mit seiner späteren Frau Nathalie betrug. Sein Leben hat er durch und durch genossen, mittlerweile macht ihm sein Gesundheitszustand zu schaffen. Deswegen möchte der Film-Star sterben – selbstbestimmt.

Von Alisha Pälmke

Der französische Schauspieler sagte bereits 2021 in einem Interview: „Ein schöner Tod ist die logischste und natürlichste Maßnahme. Ab einem bestimmten Alter und Zeitpunkt haben wir das Recht, diese Welt ohne die Unterstützung eines Krankenhauses oder lebenserhaltender Geräte friedlich zu verlassen.“

Delon bat seinen Sohn Anthony Delon (57), wie sein Vater als Schauspieler tätig, um Hilfe. Anthony bestätigte den Sterbewunsch seines Vaters nun, sagt gegenüber TV-Sender „RTL Channel“: „Ja es stimmt. Er fragte mich.“

Laut „El Confidencial“ hat Alain seinen ältesten Sohn Anthony damit beauftragt, alles einzuleiten, damit er in der Schweiz Sterbehilfe bekommt, wo er seinen Ruhestand verbringt und Sterbehilfe legal ist.

Lesen Sie dazu auch:

► Alain Delon – Ein Herzensbrecher wird 85

► Geht es Filmlegende Alain Delon nach Schlaganfall besser?

In einer öffentlichen Erklärung teilte Alain Delon jetzt selbst mit: „Ich möchte mich bei allen bedanken, die mich über die Jahre begleitet und großartig unterstützt haben. Ich hoffe, dass zukünftige Schauspieler in mir ein Vorbild nicht nur am Arbeitsplatz, sondern im Alltag, zwischen Siegen und Niederlagen finden können. Danke. Euer Alain Delon.“

Warum er sterben möchte?

2019 hatte er einen doppelten Schlaganfall, seither sind seine Bewegungsmöglichkeiten eingeschränkt. Zudem soll er nicht über den Tod seiner Frau Nathalie Delon († 79) hinweggekommen sein.

Film-Legende Alain Delon bittet um Sterbehilfe

Alain Delon küsst seine damalige Frau Nathalie. Die Schauspielerin starb im Januar 2021 in Paris im Alter von 79 Jahren (Foto: picture alliance/dpa/AFP)

Sie starb im Januar 2021 an Bauchspeicheldrüsenkrebs. Nathalie sprach ihrem Mann gegenüber den eigenen Todeswunsch aus, konnte die Beihilfe aber aufgrund der Gesetze in Frankreich nicht in Anspruch nehmen. Weil Alain einen Wohnsitz in der Schweiz hat, ist es ihm erlaubt, dort Sterbehilfe zu nehmen.

Bekannt wurde der legendäre, französische Film-Star Delon mit Filmen wie „Nur die Sonne war Zeuge“ und „Rocco und seine Brüder“. 

Film-Legende Alain Delon bittet um Sterbehilfe

1956, Romy Schneider und Alain Delon. Später trug er sie durch einen Rasensprenger, ruinierte damit ihre Frisur (Foto: Jochen Blume)

Bei uns in Deutschland ist aktive Sterbehilfe strafbar. Erlaubt ist hingegen der Abbruch lebenserhaltender Maßnahmen, wenn das dem Willen des Patienten entspricht, ebenso wie die indirekte Sterbehilfe. Darunter versteht man z.B. die Verabreichung schmerzlindernder Medikamente, wobei die gegebenenfalls damit bewirkte Lebensverkürzung als ungewollte Nebenwirkung in Kauf genommen wird.

Film-Legende Alain Delon bittet um Sterbehilfe

Eine Quelle: www.bz-berlin.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.