Geburten: Frida Lilly, Manuel, Leonie: Neujahrsbabys sind da

Geburten: Frida Lilly, Manuel, Leonie: Neujahrsbabys sind da

Die kleine Frida Lilly kam bereits kurz nach Mitternacht um 0.23 Uhr im Sana-Klinikum Niederlausitz in Lauchhammer auf die Welt. Sonntag, 01.01.2023, 17:25 Mit Beginn des neuen Jahres geraten immer auch die Neujahrsbabys in den Blick. Spannend ist jedes Mal, wer bei der Geburt die Nase vorn hat im Land. Zwei Geschwister wollten schon früher zur Welt kommen.

Den ersten Tag des neuen Jahres als Geburtstag zu haben, ist schon etwas Besonderes: Am eiligsten hatte es die kleine Frida Lilly, die kurz nach Mitternacht um 0.23 Uhr im Sana-Klinikum Niederlausitz in Lauchhammer geboren wurde – laut Mutter Jessica Ziemann ihr «kleiner Silvesterknaller». Die Geburt ihrer Tochter haben die inzwischen zweifachen Eltern sehnsüchtig erwartet, wie sie berichteten. Und auch der zweieinhalbjährige Bruder Fritz Willy freue sich darauf, seine kleine Schwester kennenzulernen. «Wir haben es mit den Feiertagen bei den Geburtsdaten unserer Kinder», so Jessica Ziemann lächelnd. «Unser Fritz Willy ist am 1. Mai auf die Welt gekommen und Frida Lilly am 1. Januar.»

Im Klinikum Ernst von Bergmann in Potsdam kamen am Neujahrstag gleich zwei Babys zur Welt. Am Neujahrsmorgen um 5.03 Uhr wurde zunächst ein kleines Mädchen geboren. Weitere Angaben zur Geburt machte das Klinikum nicht. Um 10.31 Uhr folgte Merle, das erste Kind der Potsdamer Eltern Mandy und Nico. Das Mädchen wog 4110 Gramm und war 53 Zentimeter groß.

Die größte Einrichtung in Brandenburg, das Cottbuser Carl Thiem- Klinikum wartete am Neujahrstag noch auf sein erstes Neujahrsbaby, stellte sich aber nach Angaben einer Hebamme auf die baldige Geburt eines Kindes ein.

Über zwei Geburten berichtete das Helios Klinikum Bad Saarow im Kreis Oder-Spree. Manuel kam um 6.25 Uhr auf die Welt, brachte 3 625 Gramm auf die Waage und war 52 Zentimeter groß. Die 25-jährige Mutter Linda Nitze und Vater Janek Kirchmann (29) seien im Ortsteil Selchow bei Storkow (Oder-Spree) zu Hause, sagte Pressesprecherin Anja Paar. Manuel lieferte sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit Lio, dem zweiten Neujahrsbaby. Er kam knapp eine Stunde später mit 3 220 Gramm und 53 Zentimetern zur Welt und wohnt künftig mit seinen Eltern in Groß Lindow.

Eine Quelle: www.focus.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.