Hilfsleistungen: Gemeindebund: Wohl Verzögerungen bei Wohngeld-Auszahlung

Hilfsleistungen: Gemeindebund: Wohl Verzögerungen bei Wohngeld-Auszahlung

Lichter brennen in den Fenstern eines Wohnhochhauses. Montag, 05.12.2022, 15:55

Nach der Wohngeldreform rechnet der Brandenburger Städte- und Gemeindebund mit Verzögerungen bei der Bewilligung und Auszahlung der Leistungen. «Wir haben schon viele Anfragen von Bürgern – aber mit den meisten Anträgen rechnen wir erst ab kurz vor Weihnachten bis ins neue Jahr hinein», sagte der Oberbürgermeister von Brandenburg/Havel, Steffen Scheller (CDU), am Montag nach einer Präsidiumssitzung des Verbands.

Da die Reform erst Ende November von Bundestag und Bundesrat beschlossen worden sei, werde die Zeit für die Verwaltungen extrem kurz, erläuterte Scheller. «Die Kommunen geben alles, um eine möglichst pünktliche Bearbeitung zu schaffen – aber es wird nicht alles zum 1. Januar zu leisten sein», sagte Scheller. Dies sei eine ähnliche Situation wie bei den Energiepreis-Bremsen. Auch diese könnten von den Energieversorgern nicht in kürzester Zeit umgesetzt werden.

Wohngeld können Haushalte beantragen, die zwar keine Sozialleistungen beziehen, trotzdem aber wenig Geld haben. Ab Januar sollen mehr Haushalte in Deutschland diesen staatlichen Mietzuschuss bekommen. Künftig sollen auch Menschen Wohngeld beantragen können, die Mindestlohn verdienen oder eine Rente in vergleichbarer Höhe haben.

Eine Quelle: www.focus.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.