Homophober Angriff auf Social-Media-Star Leon Content (20)

Homophober Angriff auf Social-Media-Star Leon Content (20)

Auf seinen Social-Media-Kanälen zeigt Leon Content sein blaues Auge und erzählt, wie es dazu kam Foto: Instagram

Bei Instagram hat Leon Content fast 950.000 Follower, bei Tiktok sogar noch viel mehr. Jetzt berichtete der 20-Jährige, der in Berlin lebt, seinen Followern von einem homophoben Angriff, bei dem er beleidigt, bespuckt und geschlagen wurde.

Der offen schwule Social-Media-Star zeigt sein blaues Auge in die Kamera. Dann berichtet er, was passiert ist: Auf einer Kirmes seien Leon und seine Freunde von einer Gruppe von bis zu neun Personen ausgelacht und verbal attackiert worden.

Als die Gruppe um Leon dann wenig später die Kirmes verlassen hat und in ein Taxi steigen wollte, habe sie die andere Gruppe erneut attackiert – dieses Mal auch körperlich. Die Angreifer hätten versucht, einer Freundin an den Hintern zu fassen und Leon mehrfach homophob beleidigt.

Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Soziale Netzwerke aktivieren

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte aus Sozialen Netzwerken angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Mehr dazu findest du in der Beschreibung dieses Datenverarbeitungszweck und in den Datenschutzinformationen dieser Drittanbieter.

Dann kam es zu einer körperlichen Attacke, als die Gruppe um Leon ins Taxi stieg. Zunächst hätten die Angreifer sie angespuckt, dann soll einer von ihnen Leon, der als letzter ins Taxi stieg, von hinten auf den Fuß getreten sein. „Ich habe mich dann aus Reflex mit meinem Kopf umgedreht, weil ich mich erschrocken habe und dann hat er mir mit seiner Faust ins Auge geschlagen“, berichtet Leon in seiner Instagram-Story.

„Dass man das einer Person antut, nur weil man sie kennt oder ihre Sexualität nicht unterstützt“ ist für Leon unvorstellbar. „Wenn ihr eine Person nicht leiden könnt, dann lasst sie doch einfach in Ruhe. Was schenkt ihr der Person so viel Aufmerksamkeit und warum muss man anderen Leuten Gewalt antun?“, beendet der 20-Jährige seine Erklärung auf seinen Social-Media-Kanälen.

Homophober Angriff auf Social-Media-Star Leon Content (20)

Eine Quelle: www.bz-berlin.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.