Liveticker: RB Leipzig – 1. FC Union 2:1 – Forsberg trifft ins Berliner Herz!

Liveticker: RB Leipzig – 1. FC Union 2:1 – Forsberg trifft ins Berliner Herz!

Leipzigs Silva trifft per Elfmeter zum 1:1. Unions Torwart Rönnow ist ohne Chance Foto: ANNEGRET HILSE/REUTERS

Noch ein Sieg bis zum Endspiel! Der 1. FC Union hat heute die Chance, mal wieder für einen Berliner Vertreter im Pokalfinale im Olympiastadion zu sorgen. Das Spiel bei RB Leipzig (20.45 Uhr) hier live im B.Z. Liveticker!

Liveticker: RB Leipzig – 1. FC Union 2:1 – Forsberg trifft ins Berliner Herz!

 Schlusspfiff! Leipzig steht im Pokalfinale im Olympiastadion, trifft dort auf Freiburg. Eine bittere Niederlage für Union, die nach dem Ausgleich gut reagierten und die ein oder andere Konter-Chance hatten. Dennoch Gratulation an die Köpenicker für eine tolle Pokalsaison. Sie sind hier ganz unglücklich ausgeschieden.

90.+3 Da hat Union die Leipziger zu lange gewähren lassen, die sich vor dem Tor den Ball am Strafraum lange hin und her schieben konnten.

Liveticker: RB Leipzig – 1. FC Union 2:1 – Forsberg trifft ins Berliner Herz!

 90.+2 Tor Leipzig! Was für ein Drama! Die Szene geht weiter: Henrichs flankt von rechts in den Strafraum und Forsberg köpft aus 5 Metern ein – wie bitter!

90.+2 Fast das Tor Leipzig! Angelino zieht von links ab – Baumgartl klärt auf der Linie

90.+1 Drei Minuten gibt es oben drauf

Liveticker: RB Leipzig – 1. FC Union 2:1 – Forsberg trifft ins Berliner Herz!

 Wechsel Leipzig: Silva ist raus, Poulsen im Spiel

90. Leipzig spielt einen Freistoß von links kurz. Angelino zieht in die Mitte und jagt den Ball hoch über das Tor

88. Michel treibt den Ball nach vorn und hat Platz. Doch dann spielt er die Kugel zu spät, wird noch gestört

85. Wieder fliegt der Ball hoch in den Strafraum und wird erst mal rausgeköpft. Der Ball bleibt aber bei den Unionern. Dann geht es über rechts und Gulasci muss mit beiden Fäusten an den Ball

84. Die Ecke wird rausgeköpft. Aus 18 Metern kommt Michel zum Schuss – nächste Ecke!

84. Michel holt nach schönem Dribbling noch mal eine Ecke raus!

83. Beide Teams versuchen den Spagat zwischen Offensive und Tor-Sicherung. Denn einen Treffer will jetzt hier niemand mehr kassieren

82. Schade! Fast landet eine Kopfballverlängerung bei Voglsammer – doch Gvardiol ist dazwischen

Liveticker: RB Leipzig – 1. FC Union 2:1 – Forsberg trifft ins Berliner Herz!

 79. Gelb für Khedira nach Foul an Forsberg

Liveticker: RB Leipzig – 1. FC Union 2:1 – Forsberg trifft ins Berliner Herz!

 77. Doppelwechsel Union: Michel und Voglsammer sind für Becker und Awoniyi im Spiel, die viele Sprints absolvieren mussten. Also neue Power für die Offensive

76. Bei Ballgewinn spielt Union sofort flach und steil auf Becker oder Awoniyi – das geht nicht immer gut. Wie gerade eben

75. Union kann das Spiel nach dem Ausgleich wieder etwas ausgeglichener gestalten

73. Nach Freistoß Union hat Leipzig die Chance zum Konter. Union ist schnell wieder hinter dem Ball, dennoch kommt Henrichs rechts zur Flanke. Der Ball geht zurück an den Strafraum wo Forsberg direkt abzieht. Der Ball geht deutlich am Tor vorbei

71. Wieder wird Awoniyi über rechts steil geschickt. Er legt sich den Ball im Strafraum auf den linken Fuß, schlenzt die Kugel dann aber am Tor vorbei

70. Ballgewinn Prömel, der Awoniyi in den Strafraum schickt. Der muss abbremsen, spielt zurück und das dauert alles zu lang. Der Schuss aus der zweiten Reihe von Khedira geht weit vorbei

69. Fast kommt Awoniyi am Fünfer zum Abschluss, wird aber gerade noch gestört

67. Ecke Leipzig kurz ausgeführt – dann geht es erst mal über hinten. Den folgenden langen Ball fängt Rönnow ab

Liveticker: RB Leipzig – 1. FC Union 2:1 – Forsberg trifft ins Berliner Herz!

64. Wechsel bei Union: Schäfer ist für Haraguchi im Spiel. Zuvor kam bei Leipzig Forsberg für Szoboszlai

Liveticker: RB Leipzig – 1. FC Union 2:1 – Forsberg trifft ins Berliner Herz!

61. Der Ausgleich. Silva haut den Elfmeter halbhoch in die Mitte zum 1:1 für Leipzig

60. Er gibt den Elfer! Jaeckel trifft Nkunku, der aber schon vorher zu Boden geht. Na gut.

59. Leipzig fordert einen Elfmeter nach einer Aktion an Nkunku von Jaeckel. Brych schaut sich das noch mal an

57. Die Chance zum 2:0! Ballgewinn und dann geht’s wieder schnell über Becker. Der nimmer dem Ball schön mit, dringt über links in den Strafraum ein. Dann legt er quer zu Awoniyi – doch der Ball gerät etwas zu weit

56. Die Gastgeber weiter mit mehr Ballbesitz, aber kaum mit Abschlüssen

55. Leipzig wieder über die Mitte. Olmo zieht mal aus der zweiten Reihe ab – doch der unplatzierte Schuss ist kein Problem für Rönnow

54. Im Gegenzug mal wieder Becker über rechts – diesmal kommt seine scharfe Flanke vor das Tor. Dort kommt Awoniyi aber nicht an den Ball

53. Leipzig versucht es viel durch die Mitte, die macht Union aber weiter gut zu. Szoboszlai hatte am Strafraum kurz die Chance zum Abschluss, spielt dann aber noch mal raus auf den linken Flügel. Die folgende Flanke kommt nicht

51. Der ganz große Druck von Leipzig ist hier nach der Pause noch nicht zu sehen

50. Silva trickst auf dem linken Flügel, spielt den Ball dann aber selbst ins Aus. Er will dennoch eine Ecke – gibt aber Abstoß

48. Chance Leipzig! Flanke von rechts und den aufspringenden Ball köpft der aufgerückte Verteidiger Orban am Unioner Tor vorbei

47. Becker will auf dem rechten Flügel einen Freistoß haben. Doch es geht weiter

46. Die 2. Halbzeit läuft

Die Leipzig sind schon auf dem Feld, jetzt ist auch Union zurück aus der Kabine. Weiter geht’s!

Halbzeit. Union steht gut und ist vorn mal wieder gnadenlos effektiv, macht aus einer Chance ein Tor. Leipzig hatte durch Silva die große Chance zum Ausgleich – aber sonst auch nicht viel mehr gute Abschlüsse zu bieten.

Liveticker: RB Leipzig – 1. FC Union 2:1 – Forsberg trifft ins Berliner Herz!

Die Unioner jubeln nach dem Führungstor durch Sheraldo Becker (l.) (Foto: Christian Modla/dpa)

45.+1 Leipzig jetzt doch wieder etwas ratlos, wie gegen diese Union-Abwehr zu spielen ist

45. Nkunku über rechts – die Flanke fängt Rönnow sicher ab

Liveticker: RB Leipzig – 1. FC Union 2:1 – Forsberg trifft ins Berliner Herz!

 43. Im Gegenzug sieht Knoche nach Foul Gelb. Unions Verteidiger hatte Leipzigs Szoboszlai gelegt

43. Union mit der Chance zum Konter. Wieder Becker über rechts – doch erneut ist seine Flanke nicht gut genug

41. Leipzig jetzt mit mehr Ballbesitz und etwas mehr Druck auf das Unioner Tor

40. Angelino zieht den Ball mit links auf den zweiten Pfosten, doch Rönnow ist mit der Fäusten da

40. Knoche legt Leipzigs Star Nkunku. Freistoß vom linken Leipziger Flügel

37. Chance für Leipzig! Die Gastgeber schaffen es mal, sich durch die dicht gestaffelte Abwehr der Berliner zu kombinieren. Silva kommt im Strafraum zum Abschluss – schießt aber flach rechts am Tor vorbei

Liveticker: RB Leipzig – 1. FC Union 2:1 – Forsberg trifft ins Berliner Herz!

35. Gelb für Leipzigs Laimer nach Foul an Oczipka

32. Rönnow fängt eine Flanke der Leipziger ab. Die Gastgeber kommen hier noch nicht so richtig zum Zug

31. Trimmel schickt Becker auf den rechten Flügel – doch der schießt bei der Flanke seinen Gegenspieler an. Auch der zweite Versuch kommt nicht durch

28. Union zeigt sich auch hier stabil und als unangenehmer Gegner. Die Mitte ist für die Leipziger dicht

Trimmel spielt vom rechten Flügel einen tollen Ball flach durch den Strafraum auf den zweiten Pfosten, wo Becker dann ins lange Eck vollstreckt!

Liveticker: RB Leipzig – 1. FC Union 2:1 – Forsberg trifft ins Berliner Herz!

 25. Tooor Union! Becker mit dem 1:0!

21. Konter-Chance für Union: Awoniyi über rechts im 1 zu 1. Er wird jedoch gestört und seine Eingabe auf Becker ist dann viel zu ungenau

Liveticker: RB Leipzig – 1. FC Union 2:1 – Forsberg trifft ins Berliner Herz!

Rote Wand in Leipzig: rund 7000 Union-Fans sind im Stadion und feuern ihr Team an (Foto: City-Press GmbH)

19. Puh! Henrichs wird rechts steil geschickt, dringt in den Berliner Strafraum ein und wird von Oczipka gelegt – doch der Leipziger war knapp im Abseits. Glück für Union

17. Fast kann Awoniyi einen Ball nach einem Fehler der RB-Abwehr abfangen

16. Die ersten 15 Minuten sind um. Die Union-Fans beenden jetzt ihren Protest gegen RB und sind nun auch zu hören – lautstark! Die eine Kurve ist komplett in rot getaucht

15. Gute Variante! Trimmel spielt den Ball flach in den Strafraum. Prömel kommt zum Abschluss und Gulacsi kann den Ball nicht festhalten – der Nachschuss geht ans Außennetz

14. Erste Ecke für Union!

11. Kurz darauf geht es wieder schnell: Leipzig über rechts. Silva flankt auf den zweiten Pfosten, wo Szoboszlai den Ball direkt nimmt. Die Kugel geht jedoch weit am langen Eck vorbei

10. Daraus resultiert jedoch ein Konter für Leipzig – der lange Ball kommt aber nicht an

9. Langer Ball auf den linken Flügel – Einwurf Union

8. Immerhin gibt es Einwurf. Doch die Flanke, die daraus resultiert, fängt Gulasci ab

8. Schnell ausgeführter Einwurf von Trimmel auf den rechten Flügel zu Khedira, doch der flankt etwas zu hektisch. Da hätte er mehr Zeit gehabt

6. Laimer foult Khedira an der Mittellinie. Freistoß Union

4. Erste gefährliche Aktion von Union! Ballgewinn im Mittefeld. Awoniyi zieht Richtung Strafraum, kommt nicht zum Abschluss. Der Ball landet rechts im Strafraum bei Becker – doch auch der kommt nicht zum Abschluss

3. Von rechts fliegt die erste Flanke in den Berliner Strafraum. Die gerät zu kurz und Knoche klärt

3. Wieder landet der Ball im Aus

2. Jetzt können die Köpenicker erstmals von hinten aufbauen

1 Die erste Ballberührung von Union ist ein Ball ins Aus von Trimmel

Liveticker: RB Leipzig – 1. FC Union 2:1 – Forsberg trifft ins Berliner Herz!

 Schiri Brych hat das Spiel angepfiffen!

20.43 Uhr: die Seitenwahl ist gemacht. Leipzig hat Anstoß. Gleich geht es los

20.42 Uhr: die Teams sind auf dem Rasen

20.40 Uhr: Im Stadion läuft die Vorstellung der Mannschaften.

Urs Fischer wirkt relativ entspannt vor der Partie – aber wann ist er das nicht. 

Liveticker: RB Leipzig – 1. FC Union 2:1 – Forsberg trifft ins Berliner Herz!

Kurzer Austausch vor dem Spiel zwischen Unions Trainer Urs Fischer und RB-Coach Domenico Tedesco (Foto: City-Press GmbH)

Unions Trainer Urs Fischer hat das Team im Vergleich zum Sieg gegen Frankfurt auf zwei Positionen geändert. Bastian Oczipka und Christopher Trimmel ersetzen Niko Gießelmann und Julian Ryerson, die beide auf der Bank Platz nehmen.

RB-Coach Domenico Tedesco hat sein Team auf gleich sechs Positionen geändert. So ersetzt Dominik Szoboszlai den angeschlagenen Kevin Kampl im offensiven Mittelfeld.

Die Aufstellungen:

Leizpig: Gulacsi – Simakan, Orban, Gvardiol –  Henrichs, Laimer, Angelino – Dani Olmo, Szoboszlai – Nkunku, Silva

Union: Rönnow – Jaeckel, Knoche, Baumgartl – Trimmel, Khedira, Oczipka – Prömel, Haraguchi – Becker, Awoniyi

Schiedsrichter: Felix Brych (München)

Wer folgt dem SC Freiburg ins DFB-Pokalfinale? Union oder Leipzig? Die Köpenicker wollen „Geschichte schreiben“, wie es Präsident Dirk Zingler schon vor Monaten sagte. „Sensation kommt dem auch sehr nahe“, sagte Trainer Urs Fischer unter der Woche bei einer zum möglichen Einzug ins Endspiel.

„Wir werden alles tun, was in unserer Hand liegt, um eine Runde weiterzukommen und ins Finale einzuziehen“, kündigte Grischa Prömel vor der Partie an: „Das hat sich die ganze Union-Familie verdient.“

Und die wird das Team mit 6500 bis 7000 Fans in Leipzig unterstützen. Allein die Kulisse verspricht eine große Pokalnacht: Erstmals nach dem Umbau ist die RB-Arena ausverkauft. Mit 47.069 Fans gibt es einen neuen Rekord (bisher 43.429).

In den ersten 15 Minuten müssen die Union-Profis jedoch auf lautstarke (Ultra-)Unterstützung verzichten. Die Gruppe „Wuhlesyndikat“, Unions größte Ultravereinigung, schreibt im Infoblatt „Die Wald-Seite“: „(…) unsere Ideale werden immer an oberster Stelle, auch über etwaigem sportlichem Erfolg, stehen. Das unterscheidet uns letztlich von Konstrukten und Firmen wie RB Leipzig.“

Union ist gewarnt. Leipzig ist 14 Pflichtspiele in Folge ungeschlagen. Hoffnung macht, dass Union die letzten beiden Liga-Duelle jeweils 2:1 gewann, wenn auch in der Alten Försterei. Alle vier Pflichtspiele bei RB gingen verloren.

Alles zum Pokal-Halbfinale Leipzig gegen Union hier im B.Z. Liveticker ab 20.45 Uhr

Eine Quelle: www.bz-berlin.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.