Mann in Berliner Park verletzt | Pflasterstein-Attacke – Fahndung 33 Monate nach der Tat

Mann in Berliner Park verletzt  | Pflasterstein-Attacke – Fahndung 33 Monate nach der Tat

Dieser Mann soll an der gefährlichen Körperverletzung in Berlin-Kreuzberg beteiligt gewesen sein – im Januar 2020

Foto: Polizei Teilen Twittern Senden Von: Christian barth 20.10.2022 – 12:48 Uhr

Manchmal dauert es eben länger, aber so lange?

Berlin – Fahndung zwei Jahre und neuen Monate nach der Tat! Nach einem Angriff mit einem Pflasterstein im Januar 2020 im Viktoriapark im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg sucht die Berliner Polizei nun nach einem der Verdächtigen.

Mit der Veröffentlichung eines Fotos bittet die Polizei Berlin um Mithilfe bei der Suche nach einem Tatverdächtigen: Der Mann soll am Dienstag, 7. Januar 2020, im Viktoriapark an einer gefährlichen Körperverletzung beteiligt gewesen sein.

Gegen 14.40 Uhr soll der Mann laut Polizei einen 35-Jährigen an der Schulter gepackt und gedreht haben, damit ein anderer Mann diesem mit einem Pflasterstein auf den Kopf schlagen konnte.

Der Angegriffene erlitt eine Platzwunde.

Eine Quelle: www.bild.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.