Nach Rad-Lkw-Unfall dringend benötigt | So ein Spezialfahrzeug steckte im Klima-Kleber-Stau

Nach Rad-Lkw-Unfall dringend benötigt  | So ein Spezialfahrzeug steckte im Klima-Kleber-Stau

Berlin verfügt über zwei dieser Rüstwagen

Foto: spreepicture Teilen Twittern Senden Von: Michael Behrendt 01.11.2022 – 17:12 Uhr

Am Montagmorgen ging es auf der Berliner Bundesallee um jede Minute. Eine Radfahrerin (44) wurde von einem Betonmischer überrollt. Sie schwebt in Lebensgefahr. Doch die Minuten vergingen. Das dringend benötigte Spezialfahrzeug der Feuerwehr kam einfach nicht…

Berlin – Der Notruf ging drei Minuten nach dem Unfall in der Leitstelle ein. Während mehrere Rettungswagen und Notärzte zur Einsatzstelle rasten, wurde in der Wache Charlottenburg-Nord am Nikolaus-Groß-Weg ein spezielles Rüstfahrzeug in Marsch gesetzt, um den Laster anzuheben.

► Diesen Rüstwagen (Bezeichnung RW 3) hätten die Retter am Montag so dringend an der Bundesallee gebraucht, um die eingeklemmte Radfahrerin zu befreien. Doch wegen der Klima-Kleber verbrachte er kostbare Minuten im Stau. Aufgrund der lebensgefährlichen Verletzungen der Radfahrerin entschied die Notärztin vor Ort, nicht auf den Rüstwagen zu warten.

Nach Rad-Lkw-Unfall dringend benötigt  | So ein Spezialfahrzeug steckte im Klima-Kleber-Stau

Das verbeulte Fahrrad der verletzten Frau liegt auf dem Asphalt

Foto: spreepicture

In Berlin sind zwei dieser Fahrzeuge stationiert, in Charlottenburg-Nord und in Marzahn. Sie sind für spezielle technische Hilfsleistungen konzipiert. Funkt die Leitstelle, rücken die RW-3-Besatzungen gemeinsam mit einem Kranwagen aus.

In dem Koloss finden ein Fahrer sowie vier Einsatzkräfte Platz, 410 PS machen den RW 3 zu einem echten Kraftpaket. Zwei spezielle Windensysteme und ein LED-Lichtmast gehören zur Ausstattung.

Nach Rad-Lkw-Unfall dringend benötigt  | So ein Spezialfahrzeug steckte im Klima-Kleber-Stau

Dieser Betonmischer erfasste die Radlerin

Foto: spreepicture

Der schreckliche Unfall

Ersten Erkenntnissen zufolge war die 44 Jahre alte Frau gegen 8.20 Uhr an der Bundesallee Höhe Spichernstraße mit ihrem Rad von einem Betonmischer erfasst worden. Das Opfer stürzte und wurde von dem tonnenschweren Gefährt überrollt.

Eine Quelle: www.bild.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.