Öffentliche Polizeifahndung! | Dieser Knirps soll ein brutaler Räuber sein

Öffentliche Polizeifahndung!  | Dieser Knirps soll ein brutaler Räuber sein

Die Polizei fahndet nach diesem Jungen. Wer kann Hinweise geben?

Foto: Polizei Teilen Twittern Senden Von: Matthias Lukaschewitsch und Mary-Lou Künzel 23.09.2022 – 22:13 Uhr

Potsdam – Wie ein unscheinbarer Teenie lümmelt er in einer Potsdamer Straßenbahn, sieht mit arglosem Blick in die Kamera. Doch dieser kleine Junge soll eine kriminelle Ader haben!

Das Foto von ihm befindet sich im Fahndungscomputer der Polizei! Tatvorwurf: Er soll zwei Seniorinnen brutal ausgeraubt haben!

Die Taten liegen bereits vier Monate zurück. Wie die Polizei mitteilte, schlug er am 14. Mai erstmals zu. Der Seniorin Brigitte S. (87) lauerte er demnach mit zwei vermutlich gleichaltrigen Komplizinnen an der Potsdamer Humboldtbrücke auf. Tatzeit: zwischen 13.45 Uhr und 14.15 Uhr.

Als die Dame die Rampe zur Brücke entlang lief, wurde sie plötzlich vom Trio attackiert. Der Junge entriss ihr den Ermittlungen zufolge mit einem Ruck die Handtasche. Brigitte S. stürzte und schlug auf dem Asphalt auf. Das Trio flüchtete.

Eine Quelle: www.bild.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.