Pleite bei Sicherheitsfirma ist Chance für Berliner Polizei

Pleite bei Sicherheitsfirma ist Chance für Berliner Polizei

B.Z.-Redakteur Stefan Peter kommentiert die Zustände bei der Berliner Polizei Foto: Picture Alliance / BZ-Montage

Die Polizei muss ihre eigenen Liegenschaften bewachen, weil die damit beauftragte Sicherheitsfirma insolvent ist. Doch diese Pleite ist eine Chance, die Zustände wieder geradezurücken!

Zu oft kam es in den vergangenen Jahren vor, dass Dienstgebäude und Abstellflächen der Polizei von Kriminellen heimgesucht wurden. Beweismaterial wurde vernichtet, die Polizei der Lächerlichkeit preisgegeben.

Bei jedem einzelnen Vorfall konnte man nur ungläubig den Kopf schütteln. Jetzt könnten Polizeiführung und Senat endlich grundlegend diese Situation ändern.

Lesen Sie dazu: Berliner Polizei muss sich jetzt selbst bewachen

Zum Bewachen der eigenen Liegenschaften braucht es keine Bereitschaftspolizisten, dafür gibt es den Zentralen Objektschutz.

Der gehört kräftig verstärkt, damit Pleiten, Pech und Pannen der privaten Firmen keine Auswirkung auf unsere Polizei haben. Frau Spranger, übernehmen Sie!

Pleite bei Sicherheitsfirma ist Chance für Berliner Polizei

 

Eine Quelle: www.bz-berlin.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.