Plötzlich weg | Twitter-Account von Klima-Klebern gesperrt

Plötzlich weg  | Twitter-Account von Klima-Klebern gesperrt

Nach Blockaden am Montag (Foto) wurde der Verkehr in Berlin auch am Dienstag massiv beeinträchtigt

Foto: spreepicture Teilen Twittern Senden Von: ISabel Pfannkuche 11.10.2022 – 18:42 Uhr

Berlin – Auf ihrem Twitter-Account „Letzte Generation“ informierten die Klima-Kleber regelmäßig über ihre Blockaden und Aktionen. Bis Dienstagmittag. Denn da wurde das Profil gesperrt!

Videos, Fotos, Infos. Über „AufstandLastGen“ wurde konsequent über Aktionen informiert. Doch schaut man am Dienstagabend auf das Profil, ist alles dicht.

Zu finden ist stattdessen der Hinweis, dass der Account wegen lokaler Gesetze gesperrt wurde. Offenbar wurde dagegen verstoßen. Details sind am Abend nicht bekannt.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter Um mit Inhalten aus Twitter und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung. soziale Netzwerke aktivieren Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Drittanbietern angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf deinem Gerät notwendig. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Kurzum erstellten die Klima-Chaoten einen Alternativ-Account, teilten mit, dass der eigentliche Account gerade nicht erreichbar ist. Und nicht nur das.

Jana Mestmäcker, die nach eigenen Angaben „viele der Tweets“ für die Klima-Kleber verfasst, nimmt die Sperrung als „Aufforderung“, um „wieder mehr Straßen zu blockieren“.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter Um mit Inhalten aus Twitter und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung. soziale Netzwerke aktivieren Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Drittanbietern angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf deinem Gerät notwendig. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Blockaden am Montag und Dienstag

Auch am Dienstag klebten sie wieder – und sorgten so vor allem auf der A100 im Berliner Westen für Chaos. Die Blockaden hatten kurz nach 8 Uhr begonnen und waren etwa 90 Minuten später beendet.

Eine Quelle: www.bild.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.