Radsport: Brauße und Teutenberg Favoriten der Omnium-Meisterschaft

Radsport: Brauße und Teutenberg Favoriten der Omnium-Meisterschaft

Bahnrad-Weltmeisterin Franziska Brauße trägt beim Omnium die Favoritenbürde. Donnerstag, 15.12.2022, 06:25

Mannschafts-Olympiasiegerin und Einzelverfolgungs-Weltmeisterin Franziska Brauße aus Eningen steht an der Spitze der Starterfeldes der deutschen Meisterschaften im Omnium. Erstmals seit 2019 können am Samstag in der Oderlandhalle in Frankfurt (Oder) wieder die Titelkämpfe als fast schon traditioneller Jahresabschluss im Bahnradsport ausgetragen werden. Brauße gewann 2019 den Titel, danach fielen die Meisterschaften 2020 und 2021 wegen Corona aus.   

Bei den Männern trägt die Favoritenbürde Tim-Torn Teutenberg aus Köln. Der 20-Jährige konnte in diesem Jahr bereits drei Meistertitel auf der Bahn gewinnen und belegte bei der WM Platz fünf im olympischen Mehrkampf. 

Die Berliner Roger Kluge und Theo Reinhardt verzichten auf eine Teilnahme, starten stattdessen bei der Track Cycling Challenge in Grenchen/Schweiz. Hier werden Mitte Februar auch die Europameisterschaften ausgefahren. Titelverteidiger Maximilian Beyer aus Berlin hat inzwischen seine Laufbahn beendet.

Eine Quelle: www.focus.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.