Sechs Monate kein Elterngeld! | Amt lässt junge Mutter hängen

Sechs Monate kein Elterngeld!  | Amt lässt junge Mutter hängen

Leonard wurde im Mai geboren, Linda Fabritius (27) stellte gleich den Antrag auf Elterngeld. Bis sie es bekommt, muss sie mindestens noch bis November warten

Foto: Ralf Günther Teilen Twittern SendenVon: Julian loevenich und Sara Orlos Fernandes 10.09.2022 – 20:45 Uhr

Berlin – Linda Fabritius (27) kann sich freuen. Eigentlich. Im Mai kam ihr Sohn Leonard zur Welt. Doch das Mutterglück trifft auf Behördenchaos: „Ich habe seitdem kein Elterngeld bekommen.“

Zwischen 800 und 900 Euro fehlen ihr deshalb jeden Monat. Und das in diesen harten Inflationszeiten. Ihr Lebensgefährte geht zwar arbeiten, trotzdem reicht das Geld kaum. Jetzt wurde auch noch die Miete auf 900 Euro erhöht.

„Ich musste mir schon Geld von meiner Schwester leihen“, sagt die gelernte Kosmetikerin.

Die junge Mutter hat bereits jetzt eine Behörden-Odyssee hinter sich. Nach der Geburt im Mai stellt sie den Antrag auf Elterngeld beim Jugendamt Spandau. Obwohl sie alles eingereicht hat, fehlt angeblich der Lohnbescheid. Den legt sie daraufhin Ende Juli noch einmal persönlich vor.

Eine Quelle: www.bild.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.