Ukrainerin verschwand auf dem Weg nach BerlinFlüchtlings-Junge Vlad hat seine Mama wieder!

Ukrainerin verschwand auf dem Weg nach BerlinFlüchtlings-Junge Vlad hat seine Mama wieder!

Alina ist wohlauf und bei ihren beiden Kindern (Archivfoto)

Foto: Privat Teilen Twittern SendenVon: Michael Behrendt und Maren Wittge 26.04.2022 – 19:45 Uhr

Wo ist Mama? Eine Woche lange musste Vlad (14) hoffen und bangen, dass seine geliebte Mutter wohlbehalten gefunden wird und er sie wieder in die Arme schließen kann. Nun ist der Alptraum endlich vorbei.

Petershagen/Berlin – Das Rätsel um das Verschwinden der Ukrainerin Alina A. (37) ist offenbar gelöst. Die zweifache Mutter ist wieder bei ihren Kindern!

Rückblick: Ostermontag wollte sie vom brandenburgischen Petershagen (Märkisch-Oderland) mit der S-Bahn zum Alexanderplatz (Berlin-Mitte) fahren. Danach verlor sich zunächst ihre Spur. Bekannte suchten sie in den Sozialen Netzwerken.

Jetzt die erlösende Nachricht: Alina ist wohlauf.

Ersten Erkenntnissen der ermittelnden Polizei in Strausberg zufolge, wurde sie von Beamten gesund in der Unterkunft ihrer Gastfamilie angetroffen.

Eine Sprecherin: „Sie war nicht im Krankenhaus wegen eines medizinischen Notfalls, sondern wollte sich offenbar in Berlin nach Reiseverbindungen in ihre Heimat erkundigen.“

Eine Quelle: www.bild.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.