Volleyball: Netzhoppers verlieren deutlich in Düren

Volleyball: Netzhoppers verlieren deutlich in Düren

Volleybälle liegen in einer Halle. Samstag, 15.10.2022, 21:45

Die Netzhoppers KW-Bestensee müssen weiter auf ihren ersten Saisonsieg in der Volleyball-Bundesliga warten. Am zweiten Spieltag unterlagen die Brandenburger bei den SWD powervolleys Düren am Samstagabend nach einer insgesamt enttäuschenden Vorstellung deutlich mit 0:3 (18:25, 19:25, 19:25). Ein Aufschlagfehler von Außenangreifer Dirk Westphal beim zweiten Matchball der Dürener beendete die Partie.

Bereits im ersten Satz offenbarten die Netzhoppers erhebliche Probleme bei der Abwehr der Dürener Aufschläge, ohne dann selbst Druck mit dem eigenen Service erzeugen zu können. Die Gastgeber verschafften sich früh einen komfortablen Vorsprung (9:4), den sie in der Folge weiter ausbauten. Beim Aufschlag ihres Zuspielers Byron Keturakis wehrten die Netzhoppers zwar am Ende des Durchgangs noch drei Satzbälle ab, den vierten verwandelte aber Dürens Diagonalangreifer Sebastian Gevert.

Ein paar energische Worte von Trainer Tomasz Wasikowski während einer Auszeit beim Stande von 6:13 im zweiten Satz halfen den Gästen wenigstens vorübergehend auf die Sprünge. Die Mannschaft kämpfte sich bis auf zwei Punkte heran (13:15), verfiel wenig später aber wieder in die vorherigen erfolglosen Verhaltensmuster.

Die Spielweise der Dürener wurde danach angesichts ihrer Überlegenheit etwas nachlässiger. Doch auch daraus konnte der Kontrahent um Routinier Westphal keinerlei Kapital schlagen.

Eine Quelle: www.focus.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.