Zweiter Jahrestag im Abou-Chaker-Prozess | Bushido über Tonaufnahme: „Absoluter Kokolores“

Zweiter Jahrestag im Abou-Chaker-Prozess  | Bushido über Tonaufnahme: „Absoluter Kokolores“

Zum Beginn des 78. Prozesstag gratuliert Bushido erst einmal allen Anwesenden zum zweiten Jahrestag (Archivfoto)

Foto: Monika Skolimowska/dpa Teilen Twittern SendenVon: Anne Losensky 17.08.2022 – 15:37 Uhr

Berlin – 78. Prozesstag, Bushido sagt: „Herzlichen Glückwunsch! Es jährt sich heute zum zweiten Mal!“ Gequältes Gelächter.

Am 17. August vor zwei Jahren ging der Prozess los, kein Ende in Sicht. Wegen eines anderen Verfahrens könne es länger dauern als bisher geplant (Ende Oktober), so der Richter.

Angeklagt sind Arafat Abou-Chaker (46) und drei seiner Brüder. 2018 soll der Clan-Chef – am Mittwoch im Gucci-Shirt und gemusterter Shorts vor Gericht – mehrere Millionen Euro von Anis „Bushido“ Ferchichi (43) verlangt haben für das Ende ihrer Beziehung, aus der beide als Multimillionäre hervorgingen.

Zweiter Jahrestag im Abou-Chaker-Prozess  | Bushido über Tonaufnahme: „Absoluter Kokolores“

Arafat Abou-Chaker am Mittwoch mit Gucci-Shirt auf dem Weg ins Gericht

Foto: Olaf Wagner

Angeklagt sind versuchte schwere räuberische Erpressung, gefährliche Körperverletzung, Beleidigung, Freiheitsberaubung. Der Rapper soll am 18. Januar 2018 eingesperrt, mit Flasche und Stuhl beworfen worden sein.

Die Abou-Chaker-Brüder schweigen. Am Mittwoch (17. August) ist für Bushido Tag 27 seiner Zeugenaussage. Es geht um den angeblichen Gesprächs-Mitschnitt vom Streit am 18. Januar 2018. Die Audio-Datei wurde anderthalb Jahre nach Prozessbeginn publik. Keiner weiß, woher sie plötzlich kam.

Eine Quelle: www.bild.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.